Wachstumswerte per Sparplan

Wir investieren bevorzugt in Unternehmen, die uns regelmäßige Dividendeneinkünfte versprechen. Dabei gibt es tolle Unternehmen, die wir gerne auch in unser Portfolio aufnehmen würden. Doch leider kommt es nie zu einem Kauf weil sie nur eine geringe Dividendenrendite aufweisen oder uns immer überteuert erscheinen. In diesem Beitrag erfährst Du wie wir unserem Portfolio in Zukunft Wachstumswerte beimischen werden.

Die Idee

Unser Ziel ist die finanzielle Unabhängigkeit durch regelmäßige Einnahmen aus Dividenden. Unternehmen, welche geringe Dividenden zahlen und diese unter Umständen auch nur gering steigern, sich aber dafür durch hohe Kurszuwächse auszeichnen, passen nicht richtig in unsere Strategie. Doch keine Regel ohne Ausnahme. Solche Unternehmen finden wir so interessant, dass wir sie zumindest in geringem Umfang unserem Portfolio beimischen wollen. Im Einzelkauf verteilen wir unser Budget dann aber doch immer auf die Werte, die uns höhere Dividendeneinkünfte versprechen.

Gleichzeitig erhalten wir regelmäßig Dividendeneinnahmen, die wir nicht sofort oder vollständig reinvestieren können. Meist langweilen sich bis zu 100,- Euro auf unserem Verrechnungskonto herum und warten darauf, dass sie für uns arbeiten dürfen.

Aus diesem Grund kamen wir auf die Idee mit kleineren Beträgen zusätzlich zu unseren Einmalkäufen gezielt Wachstumswerte per Sparplan zu kaufen. Auf diese Weise kommen langsam aber stetig Unternehmen in unser Depot, die wir sonst nicht erwerben würden und das ungenutzte Kapital wird konsequent und vollständig reinvestiert.

Um ehrlich zu sein: wir buchen die Kleinbeträge nicht zwischen den Depots hin und her. Tatsächlich erhöhen wir wohl unter dem Strich auf sanfte Weise unsere Sparquote. 😉

Schließlich und endlich ist so ein Sparplan natürlich auch bequem. Wir müssen uns um nichts kümmern und investieren automatisch auch in Zeiten, in denen wir eventuell einmal nicht die geplanten Einzelinvestitionen durchführen können.

Die Umsetzung

So wie wir es immer mit neuen Ideen handhaben, steigen wir mit dem kleinstmöglichen Betrag ein, um zu testen, ob wir uns mit dem Ergebnis wohlfühlen. Daher haben wir in diesem Monat erstmalig einen Sparplan auf VISA mit dem Mindestbetrag von 25,- Euro ausführen lassen. In den kommenden Monaten werden wir den Sparbeitrag zukzessiv erhöhen und weitere Unternehmen per Sparplan erwerben.

Am 15.11.2019 kauften wir per Sparplan 0,15029 Anteile von VISA zu einem Kurs von 163,88 Euro.

Abrechnung Aktienkauf VISA per Sparplan
Abrechnung Aktienkauf VISA per Sparplan

VISA hat aktuell eine Dividendenrendite von 0,67% und steigert die Dividende durchschnittlich um 20% pro Jahr. Der aktuelle Kurs liegt nach unseren Berechnungen ca. 10 bis 20 Prozent über dem fairen Wert.

Dafür schafft es VISA seit Jahren stetig den Gewinn deutlich zu steigern. Gleichzeitig wächst auch der Kurs seit Jahren.

VISA im Überblick

SteckbriefVISA
ISIN / US-KürzelUS92826C8394 / V
Stand17.11.2019
Dividendenrendite0,67%
Steigerung zur vorigen Dividende0,- € (0%)
In SchwarzGeld-kasse seit15.11.2019
Letzter Nachkauf
Stücke0,15029
Wertentwicklung-0,16 €
Erwerbspreis (∅)163,88 €
Investierter Betrag24,63 €
Aktueller Wert24,47 €
Realisierter Gewinn0,00 €
Spesen-0,37 €
Handel / Dividende0,00 €
Gesamt-0,53 €
Yield-on-Cost
(ohne Wertentwicklung)
0,00%
entspricht Verzinsung p.a. - CAGR
(ohne Wertentwicklung)
0,00%

Was hältst Du von unserer Idee? Verwässern wir unsere Strategie? Sollten wir auch Kleinstbeträge lieber in größere Einzelkäufe dividendenstarker Aktien investieren? Oder macht es Sinn unserem Portfolio Wachstumswerte beizumischen? Wie reinvestierst Du Deine Dividenden? Wir sind gespannt auf Deine Meinung und freuen uns, wenn Du uns einen Kommentar hinterlässt.

 

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Dann bewerte ihn bitte mit einem Klick!

Durchschnittliche Bewertung: 0 / 5. Bewertungen: 0

Keine Bewertungen. Gebe die erste Bewertung ab!

Schade, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat.

Hilf uns besser zu werden.

Wie können wir den Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.