Kassenzettel: Kauf der CDW Aktie August 2020

Kassenzettel: Kauf der CDW Aktie August 2020

Mit der CDW Corporation zieht Unternehmen Nummer 66 mit einer ersten Mini-Position in unser Depot ein.

In diesem Beitrag erfährst Du alles rund um unsere neuste Investition.

Die CDW Aktie

Die CDW Corporation (CDW) wurde 1984 als “MPK Computing” gegründet, später in “Computer Data Warehouse” und schließlich in “CDW” umbenannt. Das Unternehmen ist Anbieter von IT Produkten sowie IT Services für Unternehmen, Verwaltungs- und Bildungseinrichtungen.

Die Produktpalette umfasst den Vertrieb von Computer Hardware wie Laptops, Desktops, Monitore, Drucker, Netzwerk-Komponenten und Software. Die Handelsprodukte werden ergänzt um IT Serviceangebote in den Bereichen Wartung, Support, Sicherheit und Infrastruktur. Nach unserem Verständnis können Unternehmen Teile bis hin zum gesamten IT Betrieb inklusive Beschaffung, Wartung und Support an CDW auslagern.

Das Unternehmen beschäftigt an die 10.000 Mitarbeiter in den USA, Kanada und Großbritannien und hat aktuell eine Marktkapitalisierung von 15,86 Milliarden US-Dollar. Der Großteil des Umsatzes wird in den USA erwirtschaftet.

Die CDW Corporation weist für die wenigen Jahre, für die uns Daten vorliegen, eine vorbildliche Entwicklung des Gewinns und Cashflows aus. Die Dividende entwickelte sich dabei im gleichen Maße wie der Gewinn und liegt jetzt im selbstgesteckten Zielkorridor von 25% Ausschüttung auf den Gewinn.

Gewinnentwicklung von CDW
Gewinnentwicklung von CDW

Zuletzt berichtete das Unternehmen rückläufige Umsätze für das zweite Quartal 2020, was durch die Corona-Pandemie begründet sein dürfte. Auf Jahressicht werden jedoch noch immer leicht steigende Umsätze ausgewiesen. Die geringe Marge (~4%) führt jedoch dazu, dass die leichte Umsatzsteigerung in einem minimalen Gewinnrückgang (-0,5%) mündet.

Ein Teil des Gewinnwachstums je Aktie ist auf Aktienrückkäufe zurückzuführen. Diese sind jedoch momentan eingestellt worden. Mit dieser Maßnahme wird zusätzliche Liquidität gesorgt, die beispielsweise für Dividendenzahlung und -steigerung genutzt werden kann.

Insofern gehen wir davon aus, dass das Kurswachstum der CDW Aktie, welches sicher auch durch Aktienrückkäufe befeuert wurde, vorläufig zum Erliegen gekommen ist. Bezüglich der Entwicklung der Dividende erhoffen wir uns jedoch, dass Ende Oktober eine zweistellige Steigerung erfolgen wird.

Der Kauf der CDW Aktie

Am 25.08.2020 kauften wir 6 Aktien zum Kurs von 95,50 Euro über Lang&Schwarz.
Dafür fiel ein Euro Transaktionskosten an..
Somit investierten wir inklusive Spesen 574,- Euro in CDW.

Abrechnung Kauf CDW Aktie vom 25.08.2020
Abrechnung Kauf CDW Aktie vom 25.08.2020

Die CDW Dividende

CDW zahlt jeweils am Ende eines Quartals, also in den Monaten März, Juni, September und Dezember eine Dividende aus.

Die Dividende beträgt aktuell 1,52 US-Dollar pro Jahr. Damit lag die Dividendenrendite zum Zeitpunkt unserer Investition bei rund 1,37%.

Das durchschnittliche Dividendenwachstum der vergangenen 5 Jahre lag laut Seeking Alpha bei 45,35% mit abnehmender Tendenz.
Die letzte Steigerung betrug aber immer noch beachtliche 28,81%.
Die Ausschüttungsquote lässt mit 26,2% viel Spielraum für zukünftige Dividendensteigerungen, selbst wenn Gewinne rückläufig sein sollten.

Unsere erwarteten jährlichen Dividendeneinnahmen (eDEpa) steigen zum aktuellen Tageswechselkurs um 7,71 Euro auf 3.530,94 Euro. Das entspricht einer Erhöhung unseres durchschnittlichen, monatlichen Einkommens aus Dividenden um 0,64 Euro auf 294,24 Euro.
(Tatsächlich sinkt eDEpa im Vergleich zum Kauf von Snap on über den wir zuletzt berichteten. Dies ist jedoch bedingt durch den weiter schwächelnden US-Dollar und kann sich schnell wieder ändern – daher ignorieren wir das an dieser Stelle. 🙂 )

Sofern der aktuelle Status beibehalten wird, erhalten wir dieses Einkommen bis in alle Ewigkeit. Natürlich gehen wir davon aus, dass die Unternehmen, an denen wir beteiligt sind, nicht nur die Dividende in gleicher Höhe weiter bezahlen, sondern diese Jahr für Jahr steigern werden.

Fazit und Ausblick

Nachdem die CDW Aktie im März für unter 80,- US-Dollar zu bekommen war, hat sich der Kurs in der Zwischenzeit bis auf 112,- US-Dollar erholt und schwächelt im Moment ein wenig. Wir sind mutmaßlich auf hohem Niveau eingestiegen. Daher haben wir auch nur in der überschaubaren Größenordnung von 500,- Euro investiert.

Das Geschäftsmodell halten wir für relativ krisensicher. Oberflächlich mag CDW nach einem IT Hardware Supplier aussehen. Doch der Eindruck täuscht. Nahezu jedes Unternehmen, jede Verwaltung und jede Bildungseinrichtung braucht heute eine IT Abteilung. Welches Unternehmen kann heute noch ohne IT geführt werden? Dafür benötigt man entsprechende Fähigkeiten und Fachpersonal. Diese Kompetenzen kann oder will nicht jede Einrichtung selber unterhalten. CDW bietet die Möglichkeit genau diese Lücken zu füllen und den IT Betrieb nahezu vollständig auszulagern.

Das schafft einerseits Entlastung, andererseits aber auch eine hohe Abhängigkeit. Die bequeme Beschaffung von IT Hardware ist dabei nur der Einstieg.

CDW beschert dieses Geschäftsmodell stabile, planbare Umsätze, Gewinne und Cashflows. Der Bedarf an IT wird in Zukunft wohl kaum weniger werden.

Insofern erwarten wir noch viel Freude mit diesem Investment. Wie immer werden wir es sorgfältig beobachten und voraussichtlich bei Kursrückgängen weiter aufstocken.

 

Nicht vergessen: Wir geben keine Empfehlung und machen keine Beratung. Was wir hier schreiben, spiegelt unsere persönliche Einschätzung am heutigen Tag. Was für uns heute passt, kann morgen überholt oder vollständig falsch sein. Daher musst Du Dich selber informieren und Deine eigene Meinung bilden.