Kassenzettel: Kauf der T. Rowe Price Aktie Februar 2021

Kassenzettel: Kauf der T. Rowe Price Aktie Februar 2021

Die T. Rowe Price Aktie ersetzt Wells Fargo mit einer ersten Mini-Position in unserem Depot.

In diesem Beitrag erfährst Du alles rund um unsere neuste Investition.

Die T. Rowe Price Aktie

T. Rowe Price (TROW) wurde 1937 gegründet und ist eine Anlageverwaltungsgesellschaft, die Anlageberatungsdienste für Privatpersonen und institutionelle Anleger anbietet. Die Gruppe verwaltet amerikanische und internationale Aktien-, gemischte Vermögens-, Anleihe- und Geldmarktfonds sowie andere Anlageportfolios. Darüber hinaus bietet die T. Rowe Price Group auch verwandte Verwaltungsdienstleistungen an. TROW hat seinen Sitz in Baltimore, Maryland.

Das Unternehmen beschäftigt rund 7.500 Mitarbeiter in den USA und hat aktuell eine Marktkapitalisierung von 37 Milliarden US-Dollar. Der Umsatz wird ausschließlich in den USA erwirtschaftet.

Die graphische Aktienanalyse von Aktienfinder.net zeigt, dass T. Rowe Price, eine vorbildliche Entwicklung des Gewinns und Cashflows aufweist. Die Dividende entwickelte sich dabei seit 35 Jahren kontinuierlich nach oben, während die Ausschüttungsquote relativ starke Ausschläge zeigt. Dies ist zum Teil auf Sonderausschüttungen zurückzuführen. In den letzten Jahren hat sie sich um 40% stabilisiert.

Gewinnentwicklung von T. Rowe Price
Gewinnentwicklung von T. Rowe Price

Der Kauf der T. Rowe Price Aktie

Am 16.02.2021 kauften wir 5 Aktien zum Kurs von 135,45 Euro über Gettex.
Dafür fielen keine Transaktionskosten an.
Somit investierten wir inklusive Spesen 677,70 Euro in T. Rowe Price.

Abrechnung Kauf T. Rowe Price Aktie vom 16.02.2021
Abrechnung Kauf T. Rowe Price Aktie vom 16.02.2021

Die T. Rowe Price Dividende

T. Rowe Price zahlt jeweils am Ende eines Quartals, also in den Monaten März, Juni, September und Dezember eine Dividende aus.

Die Dividende wurde soeben um 20% auf aktuell 4,32 US-Dollar pro Jahr erhöht. Damit liegt die Dividendenrendite zum Zeitpunkt unserer Investition bei rund 2,73%.

Das durchschnittliche Dividendenwachstum der vergangenen 5 Jahre lag laut Seeking Alpha bei 12,47% mit zunehmender Tendenz.
Die letzte Steigerung betrug wie bereits erwähnt beachtliche 20%.
Die Ausschüttungsquote lässt mit 36% ausreichend Spielraum für zukünftige Dividendensteigerungen, selbst wenn Gewinne rückläufig sein sollten.

Unsere erwarteten jährlichen Dividendeneinnahmen (eDEpa) steigen zum aktuellen Tageswechselkurs um 17,83 Euro auf 4.004,34 Euro. Das entspricht einer Erhöhung unseres durchschnittlichen, monatlichen Einkommens aus Dividenden um 1,49 Euro auf 333,70 Euro.

Sofern der aktuelle Status beibehalten wird, erhalten wir dieses Einkommen bis in alle Ewigkeit. Natürlich gehen wir davon aus, dass die Unternehmen, an denen wir beteiligt sind, nicht nur die Dividende in gleicher Höhe weiter bezahlen, sondern diese Jahr für Jahr steigern werden.

Fazit und Ausblick

Im April 2020 war die Aktie für weniger als die Hälfte zu haben. Vor diesem Hintergrund sind wir jetzt auf dem Höchststand sicher sehr teuer eingestiegen. Wir sehen allerdings keinen Grund, warum das Unternehmen in absehbarer Zeit noch einmal signifikant günstiger werden sollte.

Im aktuellen Marktumfeld, in dem uns alles “zu teuer” erscheint, ist eine Dividendenrendite von fast 3% bei zweistelligem Dividendenwachstum schon geradezu eine Besonderheit. Unter dieser Betrachtungsweise erscheint das Investment fast als günstige Gelegenheit.

Insofern geht der hohe Einstiegspreis in Ordnung. Wir hoffen nun auf Rücksetzer, um unsere Position auszubauen.

 

Nicht vergessen: Wir geben keine Empfehlung und machen keine Beratung. Was wir hier schreiben, spiegelt unsere persönliche Einschätzung am heutigen Tag. Was für uns heute passt, kann morgen überholt oder vollständig falsch sein. Daher musst Du Dich selber informieren und Deine eigene Meinung bilden.