Kassenzettel: UnitedHealth Group Dividende September 2020

Kassenzettel: UnitedHealth Group Dividende September 2020

UnitedHealth Group schüttet viermal jährlich eine Dividende aus und ist somit ein Quartalszahler. Die Auszahlungstermine liegen jeweils im letzten Monat eines Quartals, also im März, Juni, September und Dezember.

Die Aktie befindet sich seit dem 30.08.2019 im SchwarzGeld-Depot. Im September 2020 erhielten wir zum fünften Mal eine Dividendenzahlung für unsere Anteile.

Aktuell besitzen wir 7 UnitedHealth Aktien. Unser durchschnittlicher Kaufkurs liegt bei 209,40 Euro.

Insgesamt haben wir 1.465,80 Euro investiert.

Die UnitedHealth Group Dividende

Die UnitedHealth Group schüttet zum zweiten Mal eine unveränderte Quartalsdividende von 1,25 US-Dollar pro Aktie aus.

Für unsere 7 Aktien haben wir 8,75 US-Dollar Dividende erhalten.
Smartbroker rechnete diese zum Kurs von 1,1898 in 7,35 Euro um.
Nach Verrechnung der Quellensteuer wurde uns am 22.09.2020 eine Netto-Dividende von 6,25 Euro gutgeschrieben.

Aufgrund des ungünstigeren Wechselkurses fiel die Dividende um 0,41 Euro geringer als im Vorquartal aus.
Im Vergleich zum Vorjahr erhielten wir trotz Dollarschwäche, aufgrund der üppigen Dividendensteigerung von 15,74%, eine um 54 Euro-Cent höhere Ausschüttung.

Unser Yield on Cost lag ursprünglich bei 1,86%, stieg zuletzt auf 2,12% und fiel nun auf  2,01% zurück.

Abrechnung UnitedHealth Group Dividende September 2020
Abrechnung UnitedHealth Group Dividende September 2020

Die Performance der UnitedHealth Group Aktie

Insgesamt erhielten wir 35,64 Euro Dividenden von UnitedHealth Group.

Der Return on Invest (ROI), bezogen auf die Dividende, beträgt 4,43%.
Die Verzinsung (CAGR*) unseres eingesetzten Kapitals liegt bei 2,28% pro Jahr.

Mit Stand vom 22.09.2020 stehen wir mit 21,01% oder 308,00 Euro im Plus.
Im Vergleich zum Vorquartal hat sich der Kurs um minimale 0,40 Euro verschlechtert.
Das bedeutet für uns einen Rückgang unseres Kursgewinns um 2,80 Euro oder weniger als 1%.

Würden wir unsere Aktien verkaufen und den Kursgewinn realisieren, läge unser Gewinn aus Dividenden und Kursentwicklung bei 22,97% und die Verzinsung bei 21,41%.

Unsere Bewertung der UnitedHealth Group Aktie

UnitedHealth Group erscheint nach unserer Berechnung in Bezug auf den historischen Verlauf der Dividendenrendite unterbewertet. In Bezug auf den historischen Verlauf des KGVs erscheint das Unternehmen hingegen überbewertet zu sein.

Die Einstiegsdividendenrendite ist mit aktuell 1,67% nicht wirklich attraktiv. Das durchschnittliche Dividendenwachstum lag in den vergangenen 5 Jahren laut Seeking Alpha bei 24,13% und kompensiert diesen Malus. Damit kommt das Unternehmen auf eine beachtliche Chowder-Number von rund 26, was deutlich über dem von uns angestrebten Wert von 12 liegt.

Die Ausschüttungsquote bewegt sich mit knapp 30% in einem sehr komfortablen Bereich, der zu der Annahme veranlasst, dass die bisherigen Dividendensteigerungen noch eine Weile fortgesetzt werden können.

Aufgrund der niedrigen Einstiegsdividende und der Überbewertung erreicht das Unternehmen nur einen SchwarzGeld-Score von 34,77 und damit eine Platzierung im unteren Mittelfeld unseres Aktien-Screeners.

Die UnitedHealth Group hat sich in den vergangenen Monaten als relativ robust erwiesen. Vom Tiefststand im März hat sich der Kurs sehr schnell erholt und alte Höchststände zurück erobert. Selbst der Rücksetzer der letzten Tage hat die Aktie kaum unter den Stand des Vorquartals getrieben.

Die Dividendensteigerung von über 15% im Juni mitten in der Krise bestätigt das bisherige (Dividenden-)wachstum und den wesentlichen Grund für unsere Investition. Allerdings erfordert die geringe Einstiegsdividendenrendite viel Geduld und eine lange Fortsetzung der bisherigen Dividendensteigerungen, um dereinst nennenswerte Erträge zu erhalten.

In der jetzigen Situation wären uns Dividendenrenditen unter 3% für eine Investition zu gering. Aus diesem Grund kam es bislang auch zu keinem Nachkauf. Sollte sich eine günstige Gelegenheit ergeben, werden wir zuschlagen. Andernfalls werden wir wohl weiterhin bei einer vergleichsweise kleinen Position bleiben und irgendwann in einem anderen Marktumfeld in den sauren Apfel einer “teuren” Investition beißen müssen. 🙁

Die UnitedHealth Group Aktie auf einen Blick

Snapshot UnitedHealth Group Aktie (Stand: 22.09.2020)
Snapshot UnitedHealth Group Aktie (Stand: 22.09.2020)

* Seit dem 30.04.2020 berechnen wir die Verzinsung basierend auf der zeitgewichteten Haltedauer unserer Aktien. Ob dies ein mathematisch korrektes Verfahren ist, wissen wir nicht. Es erscheint uns aber eine valide Näherung an die tatsächliche Verzinsung unseres Kapitals unter Berücksichtigung unterschiedlicher Kaufzeitpunkte.